Unbeschreiblich weiblich

Die Diagnose Brustkrebs ist für jede Frau ein Schock. Wenn dann auch noch eine Brust oder beide amputiert werden müssen, ist für viele Frauen der Gedanke, auf diese Weise einen Teil ihrer Weiblichkeit "einzubüßen", fast ebenso schlimm wie die Angst vor dem Krebs.


Diese Angst möchten wir Ihnen nehmen und Ihnen zeigen, dass Sie auch nach der OP nichts von ihrer weiblichen Ausstrahlung verlieren müssen. Diese Beratung und Brustprothesenversorgung ist einer der Arbeitsschwerpunkte des Sanitätshauses Luttermann Seit 2004 sind wir Vertragspartner des Brustzentrums Wesel, bestehend aus den gynäkologischen Abteilungen des Evgl. Krankenhauses und des Marienhospitals Wesel.


Unsere Mitarbeiterinnen besuchen Sie schon wenige Tage nach der OP im Krankenhaus, um Sie umfassend und einfühlsam zu beraten. Wenn Sie es wünschen, versorgen wir Sie bis zu Ihrer Entlassung mit mindestens einem BH und einer Brustprothese. Falls Sie noch etwas Zeit brauchen und erst zu einem späteren Zeitpunkt beraten werden möchten, kommen unsere Mitarbeiterinnen selbstverständlich auch gerne zu Ihnen nach Hause.


In unseren Geschäftsräumen können Sie in diskreter, angenehmer Atmosphäre in einer großen Auswahl von Brustprothesen und attraktiven Dessous und Bademoden stöbern und anprobieren. Unsere Mitarbeiterinnen beraten Sie gerne bei der Auswahl und beantworten alle Ihre Fragen.

Auch Patientinnen, bei denen eine Brustreduktion vorgenommen wurde, finden bei uns spezielle Kompressions-BHs für die ersten Wochen nach der Operation.