Liebe, Geborgenheit und Sicherheit

Liebe, Geborgenheit und das Gefühl von Sicherheit sind Grundlagen einer glücklichen Kindheit. Kinder ertasten, erfühlen, erschmecken, entdecken und erleben jeden Tag neue Eindrücke und Erfahrungen, die sie in einem sicheren Umfeld verarbeiten sollten. In unseren Versorgungskonzepten möchten wir zu der Sicherheit der Kinder beitragen. In enger Zusammenarbeit mit den behandelnen Ärzten und Therapeuten erstellen wir Hilfsmittel und individuelle Anpassungen um den Kindern ein sicheres Gefühl in ihren Bewegungen und Handlungen zu geben.

Instabilitäten und Einschränkungen im Bewegungsapparat eines Kindes können unzählige Ursachen haben. Eines davon ist die Skoliose. Unter Skoliose versteht man eine seitliche, s-förmige Verbiegung der Wirbelsäule mit gleichzeitiger Verdrehung der Wirbelkörper. Die Rückenmuskulatur leistet bei dieser Erkrankung Schwerstarbeit, ist aber nicht in der Lage, die verkrümmte Wirbelsäule aufzurichten. Die besten Therapieerfolge werden erzielt, wenn die Skoliose frühzeitig, also noch in der Wachstumsphase, erkannt und behandelt wird. Je nach Grad und Ort der Verkrümmung kommen verschiedene Therapiemaßnahmen in Betracht: Krankengymnastik, das Tragen eines Skoliosekorsetts oder in schweren Fällen eine Operation.

Skoliosekorsetts sind Maßanfertigungen, die von unseren Orthopädietechnikern nach Gipsabdruck individuell angefertigt werden. Das beste Hilfsmittel kann aber keine optimale therapeutische Wirkung entfalten, wenn es aus ästhetischen Gründen nicht regelmäßig getragen wird. Unser erfahrenes Team legt daher viel Wert darauf, dass ein Skoliosekorsett möglichst bequem sitzt, unauffällig ist und die meist jugendlichen Patienten bei ihren Alltagsaktivitäten kaum beeinträchtigt. Das Sanitätshaus Luttermann ist seit einigen Jahren Mitglied des Deutschen Skoliose Netzwerks, die Interessengemeinschaft für Patienten der Wirbelsäulenerkrankung ist eine gemeinnützige Selbsthilfeorganisation für Betroffene.

Wir möchten, dass sich Ihr Kind sicher fühlt und Selbstvertrauen in den eigenen Handlungen entwickelt. Hilfsmittel, wie Orthesen, Bandagen, propriozeptive Einlagen, individuell angepasste Fahrräder und Sitzmöglichkeiten und viele mehr stärken die eigene Körperwahrnehmung des Kindes und unterstützen die Sensomotorik. Bei uns steht die Individualversorgung im Mittelpunkt. Die Hilfsmittel werden in unserer Werkstätten für Sonderbau und Orthopädietechnik den individuellen Bedürfnissen Ihres Kindes entsprechend hergestellt und angepasst.